Kommunalhelfer Liebenwalde Stadt – Arbeiten im Freien (S01-071/20/B)

Vor Beginn dieser Maßnahme wurden in einem Planungsgespräch mit den Verantwortlichen der Stadt Liebenwalde die genauen Einsatzorte  sowie Arbeitsaufgaben für die Teilnehmer dieser Maßnahme  festgelegt.

Der Fachdienst Beschäftigungsförderung bewilligte diese Maßnahme für fünf langzeitarbeitslose Menschen.

Folgende Tätigkeiten werden von den Teilnehmern ausgeführt:
Das Zusammenharken von Laub und Weiterleitung zur Kompostierung, die Beseitigung von ungewollten Verbuschungen und die Aufbereitung des Mülls zur artgerechten Entsorgung. Alle ausgeführten Arbeiten sind zusätzliche Arbeitsaufgaben, welche zur  Verschönerung der Region beitragen.
Die Maßnahmeinhalte sind an den Bedarfslagen der Teilnehmer und auf ihre individuellen Erfordernisse ausgerichtet. Im täglichen Arbeitszusammenhang werden Fertigkeiten wie Flexibilität, Abstimmung im Team sowie Selbstständigkeit bei Arbeitsprozessen trainiert. Die Teilnehmer erhalten darüber hinaus Sachkenntnis,  Motivation und Beschäftigungsfähigkeit, welche zur Eingliederung in den wettbewerbsorientierten Arbeitsmarkt erforderlich sind.

 

 

Das Projekt wird vom Fachdienst Beschäftigungsförderung der Stadt Hennigsdorf im Namen des Landkreises Oberhavel gefördert.