Mitarbeiter der ABS GmbH auf der Schulbank

Die ABS GmbH Hennigsdorf sorgt seit Jahren für eine stetige Weiterbildung ihrer Mitarbeiter.

Im Mai dieses Jahres wurde der Lehrgang „Fällung/Aufarbeitung“ durch die Unfallkasse Berlin/Brandenburg angeboten, bei welchem die ABS durch zwei Projektbetreuerinnen vertreten war.

Wir versprechen uns durch diese Weiterbildung ein geschulteres Auge bei der Überwachung der gebotenen Arbeitssicherheitsvorschriften und die Möglichkeit der verbesserten Ausbildung von unseren geförderten Teilnehmer an technischen Geräten.

Die Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Lehrgang war der Besitz des „Großen Kettensägen-Führerscheins“.

Die Unfallkasse Berlin/Brandenburg, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Hildebrandt, übernahm den theoretischen Teil des Tages. Der praktische Bereich wurde von zwei Forstwirtschaftsmeistern der Waldarbeitsschule Kunsterspring durchgeführt. Die zu fällenden Bäume -„Douglasien“- waren im Durchschnitt ca. 70 Jahre alt. Der Bestand war im Vorfeld ausgezeichnet worden und wir haben durch die Fällungen einen Verjüngungsschnitt vorgenommen. Ziel war es also unter anderem keine umliegenden Bäume zu verletzen.