Garten VITA Oranienburg (S01-052/19/B)

Die Maßnahme Garten VITA Oranienburg begann am 01.04.2019 mit sechs beantragten und zugewiesenen Teilnehmern.

Für diese Maßnahme können in Oranienburg ein 600 m² großer Nutzgarten des Kleingartenverbandes „Am Wiesengrund e.V. – Sparte 40“  sowie zwei kommunale Flächen – 1.000 m² und 427 m² –  zum Anbauen von Obst, Gemüse und Blumen genutzt werden.

Die Maßnahme wird von den Teilnehmern und Bürgern der Stadt gut angenommen. Wir können zweimal in der Woche  frisches Obst und Gemüse ernten, welches dann an die  „Oranienburger Tafel“ geliefert wird.

Zu den auszuführenden Arbeiten gehören: Anlegen der Beete, das Einsäen und Pflegen sowie die Ernte und das Weiterleiten an die „Tafel“. Die Teilnehmer richten ihre Arbeit liebevoll aus und freuen sich, dass sie einen Beitrag für hilfebedürftige Menschen aus ihrer Region leisten können.

Wir bedanken uns bei den Verantwortlichen der Stadt Oranienburg, dem Kleingartenverband „Am Wiesengrund“ e.V. Sparte 40 und der TKO, dass wir auch in diesem Jahr die Flächen zum Anbau von Obst und Gemüse nutzen können. 

 

 

Diese Projekt wird vom Fachdienst Beschäftigungsförderung der Stadt Hennigsdorf im Namen des Landkreises Oberhavel gefördert.