Flüchtlingsintegrationsmaßnahme – FIM (038/904/16)

FIM ist eine Flüchtlingsintegrationsmaßnahme. Das Ziel der Beschäftigungsmaßnahme ist es, den Teilnehmern sprachliche und fachliche Kompetenzen zu vermitteln und diese zu fördern.

Wichtige inhaltliche Aspekte sind das Heranführen an den Arbeitsmarkt, die Stärkung der Eigenmotivation um eine eigene berufliche Perspektive zu entwickeln sowie die aktive Unterstützung zur Aufnahme einer Arbeit mit dem Ziel der nachhaltigen Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Teilnehmer üben unterstützende und zusätzliche Tätigkeiten zur Verbesserung von Ordnung und Sauberkeit auf kommunalen Flächen und in Wäldern aus. So gab es für die Projektmitarbeiter auf dem Spiel- und Bolzplatz sowie auf dem Friedhof in Lehnitz  Einiges zu tun. In Hennigsdorf gehörte das Einsammeln von Müll als auch das Beseitigen von Wildwuchs zu den wiederkehrenden Arbeitsaufgaben.

 

 

Das Projekt wurde vom Fachdienst Beschäftigungsförderung der Stadt Hennigsdorf im Namen des Landkreises Oberhavel gefördert.